Treppenlift Stromkosten

Treppenlift Stromverbrauch – was kostet der Betrieb?

Treppenlifte oder auch Rollstuhllifte sind so konzipiert, dass sie eingeschaltet bleiben, sodass die Batterien ständig aufgeladen werden, auch wenn sie gerade nicht benutzt werden. Das bedeutet, dass der Treppenlift immer verfügbar ist und Sie nie zum Stillstand kommen, auch nicht bei einem Stromausfall. Viele Menschen machen sich Sorgen über die Kosten für den Betrieb eines Treppenlifts, aber es handelt sich tatsächlich um eines der billigsten Geräte, die in Ihrem Haus betrieben werden, und um eines der energieeffizientesten Geräte, die es gibt.

Wie viel wird er mich kosten?

Sie sollten davon ausgehen, dass ein Treppenlift nur geringe Stromkosten verursacht, etwa 10-15 Euro pro Jahre schätzen wir. Das ist im Vergleich deutlich billiger als eine Waschmaschine, deren Betrieb Sie im Durchschnitt 30-40 Euro pro Jahr kosten kann. Das liegt vorwiegend an der Strommenge, die für den Betrieb eines Treppenlifts benötigt wird. Eine Waschmaschine zum Beispiel verbraucht 0,7 kWh (700 Watt), ein Treppenlift dagegen nur 0,024 kWh. Das sind nur 24 Watt pro Stunde, deutlich weniger als die meisten Ihrer anderen Haushaltsgeräte.

Trotzdem macht es Sinn, vor der Anschaffung eines Lifts, einen genauen Treppenlift-Vergleich anzustellen. Hierbei können Sie nicht nur die unterschiedlichen Stromkosten, sondern auch eine Vielzahl an anderen Eigenschaften der unterschiedlichen Treppenlift-Hersteller und Modelle vergleichen.

Das Energie-Konzept des Treppenlifts

Treppenlifte sind so konzipiert, dass sie eingeschaltet bleiben, sodass die Batterien ständig aufgeladen werden. Dadurch wird die Frustration vermieden, auf halbem Weg die Treppe hinauf oder hinunter zum Stillstand zu kommen. Sie sollten es vermeiden, den Treppenlift für längere Zeit auszuschalten, da die Batterien ihre Ladung verlieren könnten. Dies hätte zur Folge, dass der Treppenlift nicht funktioniert, wenn Sie ihn wieder einschalten.

In diesem Fall müssten Sie warten, bis die Batterien wieder vollständig aufgeladen sind, bevor Sie Ihren Treppenlift benutzen können. Das ist eine Unannehmlichkeit, die Sie nicht wollen und die Treppenlifte vermeiden sollen. Aufgrund dieser Konstruktion gehören Treppenlifte zu den energieeffizientesten Geräten auf dem Markt.

Wie lange halten die Batterien eines Treppenlifts?

Es ist schwierig, genau zu beziffern, wie lange die Batterien halten werden. Als allgemeine Richtlinie gilt, dass die Batterien bei intensiver Nutzung in der Regel nach 1-3 Jahren und bei leichter Nutzung nach 3-5 Jahren ausgetauscht werden müssen. Jeder Treppenlift-Hersteller und jedes Modell ist anders und die Lebensdauer der Batterien hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab:

  • Gewicht des Benutzers
  • Steigung / Gefälle der Treppe
  • Häufigkeit der Benutzung
  • Marke des Treppenlifts

Jeder dieser Faktoren kann die Lebensdauer der Batterien Ihres Treppenlifts beeinflussen. Vielleicht möchten Sie mit Ihrem Installateur eine jährliche vorbeugende Wartung vereinbaren, um sicherzustellen, dass Ihr Lift auch weiterhin ordnungsgemäß funktioniert – so können Sie bei jeder Fahrt die Treppe hinauf und hinunter beruhigt sein.